Mein Warenkorb

Artikel - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Variante des Decoders MX685, 16-polige Schnittstelle NEM658, keine Drähte

Mehr Ansichten

Technische Daten

  • Spurneutral
  • NEM 658 PluX-16
  • 03 Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren, Erstickungsgefahr durch Kleinteile. Detailiertes Modell für Sammler ab 15 Jahren empfohlen.

Variante des Decoders MX685, 16-polige Schnittstelle NEM658, keine Drähte

Art.Nr.: 111-MX685P16

Lieferzeit: 7 - 10 Werktage
Nicht am Lager
Artikel ist nicht auf Lager, bestellbar.
Dieses Produkt ist ab WERK verfügbar.
mehr Informationen zur Verfügbarkeit
Verfügbarkeitsbenachrichtigung
25,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Preisbenachrichtigung aktivieren

Variante des MX685, 16-polige PluX-16 Schnittstelle NEM658, keine Drähte

Abmessungen 20 x 11 x 3,5 mm

Dauerstrom 1,0 A
Der "Dauerstrom" gibt die mögliche Belastung des gesamten Decoders ("Total") an, wobei durchschnittliche Umgebungsbedingungen vorausgesetzt werden. Limitierend auf den Dauerstrom wirkt die Erwärmung des Decoders; der eingebaute Temperatur-Sensor sorgt bei ca. 100 °C Platinen-Temperatur für die Abschaltung der Verbraucher.

Anzeige der Überlastung (= Übertemperatur) des Decoders durch Blinken der Stirnlampen in schnellem Takt (ca. 5 Hz); die Wiedereinschaltung des Motors erfolgt automatisch nach Abkühlung um ca. 20 °C (Hysterese).

"Normale" Fu-Ausgänge 8
ZIMO Decoder haben unterschiedliche Arten von Ausgängen, wobei es zwischen den Decoder-Familien Unterschiede bezüglich des Vorhandenseins, der Anzahl und der Belastbarkeit gibt:

  - "normale" (oft auch genannt: "verstärkte") Funktions-Ausgänge, wie es sie in Decodern aller Fabrikate gibt, das sind (technisch gesprochen) "open-collector" oder "open-drain" Ausgänge, an welche Stirnlampen, sonstige Lampen, Raucherzeuger, Entkupplerspulen und sonstige Einrichtungen angeschlossen werden, wobei der jeweils zweite Anschluss des Verbrauchers
- mit dem "gemeinsamen Pluspol" des Decoders (blauer Draht) verbunden wird, oder
- mit dem Ausgang "Niederspannung" (violetter Draht), falls der Decoder einen solchen hat (MX632V, MX632W);
- es ist auch möglich, den zweiten Anschluss eines Verbrauchers mit der linken oder der rechten Schiene zu verbinden
  (in manchen Fahrzeuge ist dies durch das leitende Chassis, wo Lämpchen eingesetzt sind, zwangsläufig der Fall), wobei
  der Verbraucher in diesem Fall nur die halbe Zeit (bei symmetrischen DCC Schienensignal) von Strom durchflossen wird,
  also z.B. Lämpchen mit reduzierter Helligkeit leuchten (aber in der Wahrnehmung doch mehr als helb so hell ..).

Strombegrenz. Fu-Aus in Summe 1 A
Aus Gründen der Platzersparnis wird der Ausgangsstrom der Funktions-Ausgänge in Summe erfasst (alle Ausgänge zusammen oder gruppenweise). Der einzelnen Funktions-Ausgang ist kräftig genug ausgelegt, dass er bei Bedarf auch allein den Summenstrom verkraften kann.

Die Abschaltung im Falle eines Überstroms erfolgt nicht unmittelbar, sondern je nach Ausmaß der Überschreitung innerhalb von einigen Zehntelsekunden oder Millisekunden. Dies ermöglicht z.B. den Kaltstart von Glühlämpchen (falls sich dies trotzdem nicht ausgeht, kann der Effekt "Soft start" zugeordnet werden).

Logikpegel-Ausgänge 2, alt. zu SUSI
"Logikpegel"-Ausgänge, auch "unverstärkte" Ausgänge oder "logic level" genannt; diese stellen am Anschluss einen Spannungspegel (0V für "aus", 5 V für "ein"), über einen internen Schutzwiderstand 10 K zur Verfügung (also max. 0,5 mA Ausgangsstrom), welcher durch externe Verstärkung nutzbar gemacht werden kann; dies erfolgt meist im Selbstbau, aber es gibt auch den M4000Z dafür; siehe Betriebsanleitung der Decoder.

ACHTUNG: "Logikpegel" Ausgänge sind in der Default-Konfiguration der Decoder NICHT aktiv, da sie die selben Anschlüsse benützen wie die SUSI-Schnittstelle (Clock und Data) sowie wie die Servo-Steuerleitungen. Die Entscheidung über die Verwendung dieser gemeinsamen Anschlüsse geschieht mit

CV # 124:     Bit 7 = 0  ->  SUSI      Bit 7 = 1  -> "Logikpegel"

 und den CV's # 181, 182 (wenn diese gesetzt: die gemeinsamen Anschlüsse werden als Servo-Steuerleitungen verwendet).

Servo-Ausgänge 2, alt. zu SUSI
Ausgänge für Servo-Steuerleitungen; damit können handelsübliche Servos (Graupner, Robbe, usw.) angesteuert werden, wofür verschiedene Betriebsarten sowie Endstellungen, Umlaufzeiten, u.a. in den CV's 161 bis 182 bestimmt werden können. Bei Decodern mit Niederspannungs-Ausgang 5 V (MX632W) wird auch die Betriebsspannung für die Servos vom Decoder bereitgestellt; bei MX644 ist dies begrenzt der Fall (nur für kleine Servos); ansonsten muss die 5 V -Spannung extern erzeugt werden; siehe Betriebsanleitung.

Die Servo-Ausgänge benützen Anschlüsse gemeinsam für die SUSI-Leitungen (Clock und Data), und werden durch

die CV's # 181, 182 aktiviert; dann ist aber SUSI nicht mehr verfügbar.

Hinweis: bei den Decodern der Familien MX644 und MX646 läuft die Servo-Steuerleitung auf 3,3 V Pegel (normgerecht ist hingegen 5 V, wie bei den anderen Decoder-Typen); die Funktion ist dadruch nicht mit allen Serbo-Fabrikaten sicher.

SUSI ja
Die "SUSI"-Schnittstelle ist an sich ein Relikt an die Zeit, als es noch schwierig war, die Sound-Erzeugung im Decoder selbst unterzubringen (was Platzbedarf und Prozessor-Leistung betraf), und daher eigene Sound-Module eingeführt wurden, welche über die SUSI-Datenleitungen (Clock und Data) vom Decoder gesteuert wurden. Auch weitere Funktions-Ausgänge konnten auf diese Art realisiert werden. Teilweise sind solche Zusatz-Module auch noch viele Jahre später am Markt, obwohl diese Lösung technisch nicht mehr zeitgemäß ist und funktionelle Einschränkungen damit verbunden sind.

Obwohl die ursprüngliche Aufgabe mittlerweile praktisch obsolet ist, besitzen alle ZIMO Decoder funktionsfähige "SUSI"-Anschlüsse (die keine nennenswerten Kosten verursachen), da es in Zukunft durchaus wieder Verwendungsmöglichkeiten dafür geben könnte; diese Leitungen, wenn vielleicht auch mit einem modernen, vermutlich schnellerem Übertragungs-Protokoll, könnten verwendet werden, um eine Kommunikation zwischen Triebfahrzeug (Lok-Decoder) und angehängten Wagen (Funktions- oder Wagen-Decoder) über leitfähige Kupplungen zu ermöglichen.  Ein solcher "Train bus" ist auf den genormten Decoder-Steckern (MTC - 21-polig und PluX) tatsächlich vorgesehen. Eine weitere Verwendung der "SUSI"-Schnittstelle wären die Verbindung mit Umweltsensoren (Neigung, Querbeschleunigung, GPS, ...) und Zugfunk-Modulen oder Balisen-Lesegeräten im Fahrzeug.

Inhalt 20 x 11 x 3,5 mm
EAN 9009606685162
Hersteller ZIMO
Spurweite - Maßstab Spurneutral
Schnittstelle NEM 658 PluX-16

Es sind keine Ersatzteile vorhanden.

Sie könnten auch an folgenden Artikeln interessiert sein

Funktionsdecoder 1,0 A, 8 Fu-Ausgänge

Funktionsdecoder 1,0 A, 8 Fu-Ausgänge

26,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 7 - 10 Werktage
nur noch  Stück am Lager
Ab Werk lieferbar, bestellbar
Variante des Decoders MX685, 8-polige Schnittstelle NEM652 an Drähten

Variante des Decoders MX685, 8-polige Schnittstelle NEM652 an Drähten

28,00 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: 7 - 10 Werktage
nur noch  Stück am Lager
Ab Werk lieferbar, bestellbar