Mein Warenkorb

Artikel - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

H0 Schienenverbinder

Mehr Ansichten

Technische Daten

  • H0 - 1/87
  • 03 Nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren, Erstickungsgefahr durch Kleinteile. Detailiertes Modell für Sammler ab 15 Jahren empfohlen.

H0 Schienenverbinder

Art.Nr.: 75-55290

Lieferzeit: 1 - 3 Werktage
nur noch 2 Stück am Lager
nur noch 2 Stück am Lager
mehr Informationen zur Verfügbarkeit
4,35 €
Inkl. 19% MwSt., zzgl. Versandkosten
Preisbenachrichtigung aktivieren

Federstahl-Schienenverbinder, 24 Stück.

Alle Schienenverbinder werden aus rostfreien Federstahl hergestellt und garantieren somit eine dauerhafte und feste Verbindung. Gleichzeitig gewährleisten sie einen guten Stromübergang. Für besondere Zwecke gibt es diese Schienenverbinder auch mit Anschlusskabel (Art.-Nr. 55292).

Um Gleisabschnitte elektrisch voneinander zu trennen ist es erforderlich, Isolierschienenverbinder aus Kunststoff (Art.-Nr. 55291) einzusetzen. Sie werden einfach gegen die vorhandenen am Gleis angebrachten Schienenverbinder ausgetauscht.

Um einen problemlosen Übergang zwischen dem PIKO A-Gleis und dem bis 1990 produzierten PIKO Hohlprofilgleis herstellen zu können, ist das Übergangsgleis GUE62-H (Art.-Nr. 55207) zu benutzen. Es weist die gleiche Geometrie wie das gerade Gleis G62 auf, verfügt an dem einen Ende jedoch über angeschliffene Profile, die passgenau in das Hohlprofil des alten PIKO Gleises eingebracht werden können. Damit kann problemlos eine haltbare, elektrisch leitende und druckfreie Verbindung zu einer alten PIKO Anlage hergestellt werden.

Der Übergang zu Gleisen anderer Hersteller (siehe Beschreibung des Übergangsgleises GUE62-U) ist problemlos möglich, sofern diese ebenfalls ein Schienenprofil von 2,5 mm und Schienen ohne Bettung anbieten. In diesem Fall können Sie das PIKO A-Gleis mit den Gleisprofilen anderer Hersteller kombinieren, indem Sie die PIKO Schienenverbinder mit zwei unterschiedlichen „Schuhbreiten” (Art.-Nr. 55293) einsetzen. Die unterschiedlichen „Schuhbreiten” sind erforderlich, da die meisten Hersteller ein wesentlich breiteres und nicht so schlankes Gleisprofil anbieten. Für diesen Zweck können Sie aber auch das Übergangsgleis GUE62-U (Art.-Nr. 55208) verwenden, welches die gleiche Geometrie wie das gerade Gleis G62 aufweist. Die für den Übergang notwendigen Schienenverbinder mit unterschiedlichen Schuhbreiten sind bereits vormontiert.

Bei Gleisen mit Bettung anderer Hersteller bieten diese meist Übergangsgleise an, welche einen nahezu problemlosen Übergang zu dem der NEM 120 entsprechenden PIKO A-Gleis mit der Profilhöhe von 2,5 mm gewährleisten. Wegen der unterschiedlichen Fußbreite der Profile sind zusätzlich entweder die PIKO Schienenverbinder mit zwei verschiedenen Schuhbreiten (Art.-Nr. 55293) oder das Übergangsgleis GUE62-U einzusetzen. Für einen Übergang vom PIKO A-Gleis zu Gleisen von Herstellern mit einer Profilhöhe von 2,1 mm sind Schienenverbinder nötig, die den Niveau-Ausgleich zwischen den unterschiedlichen Profilhöhen vornehmen. Bei einer solchen Verbindung sind diese Schienenverbinder (Art.-Nr. 55294) gegen die vorhandenen an der Übergangsstelle auszutauschen.

Inhalt 24 Stück
EAN 4015615552901
Hersteller PIKO
Spurweite - Maßstab H0 - 1/87
Gleissystem Piko H0 A-Gleissystem

Es sind keine Ersatzteile vorhanden.

Es sind keine Empfehlungen vorhanden.