Mein Warenkorb

Artikel - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.


1. Allgemeiner Hinweis

Die folgenden Hinweise geben einen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.


2. Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Modellbahnshop Sebnitz e.K.
Lange Str. 62
01855 Sebnitz
Deutschland

Telefon: 03 59 71 - 8 09 350
Fax: 03 59 71 - 8 04 58
Web: www.modellbahnshop-sebnitz.de/
E-Mail: info@modellbahnshop-sebnitz.de

http://www.mbs-sebnitz.de/impressum/

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter info@modellbahnshop-sebnitz.de oder per Post mit dem Zusatz „Datenschutzbeauftragter“.

3. Welche Daten erheben wir? 

    • Bestandsdaten (z.B., Namen, Adressen)
    • Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern)
    • Bestelldaten (z.B., Artikel- und Zahlungsdaten)
    • Nutzungsdaten (z.B., besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
    • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B., Geräte-Informationen, IP-Adressen)


4. Welcher Personenkreis ist davon betroffen?

Generell gilt dies für Besucher und Nutzer unseres Onlineangebotes.

5. Zu welchem Zweck werden die Daten verarbeitet? 

    • Zurverfügungstellung des Onlineangebotes, seiner Funktionen und Inhalte
    • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Nutzern
    • Sicherheitsmaßnahmen
    • Marketing

 
6. Welche maßgeblichen Rechtsgrundlagen gelten?

Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dient uns als Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir Ihre Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, z.B. wenn Sie ein Produkt erwerben. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa bei Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen.

Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, soweit wir einer rechtlichen Verpflichtung unterliegen, die eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfordert, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten.

Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO für den Fall, dass lebenswichtige Interessen von Ihnen oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen.

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO findet auf Grundlage unserer berechtigten Interessen Anwendung, z.B. bei Einsatz von Dienstleistern im Rahmen der Auftragsverarbeitung, wie Versanddienstleistern oder bei der Durchführung statistischer Erhebungen und Analysen sowie bei Protokollierungen von Anmeldeverfahren.

7. Welche Sicherheitsmaßnahmen werden getroffen?

Die von uns eingesetzte Sicherheitsserver-Software SSL (Secure Socket Layer) verschlüsselt die gesamten persönlichen Daten wie Name und Anschrift, Zahlungsinformationen. Diese Informationen sind bei der Übertragung im Internet für Unbefugte nicht einsehbar. Die eingesetzte Sicherheitsserver-Software SSL verwandelt die eingegebenen Zeichen in einen Code, der sicher im Internet übertragen werden kann.

      • Persönliche Daten (Name, Anschrift, Telefon-Nr. etc.)
      • Login Daten (E-Mail-Adresse und Passwort)
      • Zahlungswunsch
      • Kontoinformationen sowie sonstige Zahlungsinformationen

 
8. Wie sieht die Zusammenarbeit mit Auftragsbearbeitern und Dritten aus?

Innerhalb unseres Unternehmens gewährleisten wir, dass nur Personen Ihre Daten erhalten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Oftmals unterstützen uns Dienstleister (Frachtführer wie z.B. DHL, Zahlungsdienstleister wie bspw. PayPal, Unternehmen zur Bonitätsprüfung und Inkassobearbeitung sowie IT Firmen, Webhoster und Lieferanten) bei der Erfüllung von erforderlichen Aufgaben. Das notwendige datenschutzrechtliche Vertragswerk wurde mit allen Dienstleistern abgeschlossen.

9. Werden Daten in Drittländer übermittelt?

Die Übermittlung von Daten in ein Drittland (außerhalb der EU oder des EWR) erfolgt nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten und auf Grundlage Ihrer Einwilligung geschieht.

10. Welche Rechte haben Sie?

    • Auskunftsrecht
    • Widerspruchsrecht
    • Recht auf Löschung
    • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Sperrung)
    • Recht auf Berichtigung der Daten
    • Recht auf Datenübertragbarkeit

Außerdem haben Sie das Recht sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Sächsischer Datenschutzbeauftragter
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
D-01067 Dresden

Telefon: 0351/493-5401
Telefax: 0351/493-5490
E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de

11. Habe ich ein Recht auf Widerruf oder Widerspruch?

Die meisten Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Bereits erteilte Einwilligungen können jederzeit widerrufen werden. In diesem Fall können sie uns eine formlose Mitteilung per E-Mail senden. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.


12. Was sind Cookies und wofür werden sie bei uns verwendet?

Cookies sind Textdateien, die bei dem Besuch auf einer Internetseite auf dem Computer des Benutzers gespeichert werden.

Wir setzten sogenannte Session-Cookies ein, die mit dem Schließen des Browsers sofort wieder gelöscht werden. Durch diese kommen Sie z.B. in den komfortablen Genuss der seitenübergreifenden Warenkorbanzeige, in der Sie ablesen können, wie viele Artikel sich gerade in Ihrem Warenkorb befinden und wie hoch Ihr aktueller Einkaufwert ist.

Selbstverständlich können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er unsere Cookies nicht auf der Festplatte ablegt. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

Sind Cookies gefährlich?

Es wird immer wieder behauptet, dass Cookies gefährlich für Ihren Computer sein können. Jedoch können Cookies folgende Tätigkeiten definitiv nicht ausführen:

        • Viren übertragen
        • Festplattendaten auslesen
        • Ihre E-Mail-Adresse in Erfahrung bringen
        • unbemerkt E-Mails versenden
        • von anderen Webservern ausgelesen werden

 
13. Wann werden alle Daten gelöscht?

Unter Umständen können nicht alle Daten gelöscht werden, weil diese für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind. Hier wird deren Verarbeitung eingeschränkt. Das heißt die Daten werden gesperrt und eine Verwendung für andere Zwecke erfolgt nicht mehr. Das gilt unter anderem für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.

Die Aufbewahrung erfolgt nach in Deutschland geltenden gesetzlichen Vorgaben für:

      • 10 Jahre - gemäß §§ 147 Abs. 1 AO, 257 Abs. 1 Nr. 1 und 4, Abs. 4 HGB (Bücher, Aufzeichnungen, Lageberichte, Buchungsbelege, Handelsbücher, für Besteuerung relevanter Unterlagen, etc.)
      • 6 Jahre - gemäß § 257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB (Handelsbriefe)

 

14. Was ist Inhalt der geschäftsbezogenen Verarbeitung?

Innerhalb des Geschäftsprozesses werden folgende Daten:

      • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie) 
      • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindung, Zahlungshistorie) 

von unseren Kunden, Interessenten und Geschäftspartner zwecks Erbringung vertraglicher Leistungen, Service und Kundenpflege, Marketing und Werbung verarbeitet.

15. Bestellabwicklung im Onlineshop und Kundenkonto

Im Rahmen der Bestellvorgänge in unserem Onlineshop verarbeiten wir Kundendaten, um ihnen die Bestellung und die Auswahl der gewählten Produkte, sowie deren Bezahlung und Zustellung zu ermöglichen. 

Das umfasst Bestandsdaten, Kommunikationsdaten, Vertragsdaten und Zahlungsdaten unserer Kunden, Interessenten und Geschäftspartner. Diese Datenverarbeitung erfolgt nur zur Erbringung von Vertragsleistungen im Rahmen des Betriebs unseres Onlineshops, Abrechnung, Auslieferung und der Kundenservices. Session Cookies setzen wir dabei für die Speicherung ihres Warenkorb-Inhalts und permanente Cookies für die Speicherung des Login-Status ein. 

Grundlage für die Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit. b (Durchführung Bestellvorgänge) und c (Gesetzlich erforderliche Archivierung) DSGVO. Die als erforderlich gekennzeichneten Angaben sind zur Erfüllung des Vertrages notwendig. Gegenüber Dritten werden die Daten nur zur Auslieferung, Zahlung oder im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnisse und Pflichten gegenüber Rechtsberatern und Behörden veröffentlicht. Die Datenverarbeitung in Drittländern geschieht nur dann, wenn die Erfüllung des Vertrages dies erfordert (z.B. auf Kundenwunsch bei Auslieferung oder Zahlung). 

Optional kann ein Benutzerkonto angelegt werden. In diesem können Bestellungen eingesehen werden. Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können auch nicht von Suchmaschinen indexiert werden. Beim kündigen des Benutzerkontos werden die Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, außer die Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO nötig. Im Fall einer rechtlichen Verpflichtung bleiben Angaben im Kundenkonto bis zur Löschung mit anschließender Archivierung. Bei einer Kündigung ist der Nutzer selbst für die Datensicherung vor dem Vertragsende verantwortlich. 

Bei der Registrierung, Anmeldungen und Inanspruchnahme unserer Dienste, wird die IP-Adresse und der Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung gespeichert. Dies geschieht zum Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung auf Grundlage unserer Interessen, als auch der Interessen der Nutzer. An Dritte werden diese Daten grundsätzlich nicht weitergegeben, außer es ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. 

Nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten erfolgt die Löschung. Alle 3 Jahre wird überprüft ob die Aufbewahrung der Daten noch notwendig ist. Nach gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (Ende handelsrechtlicher (6 Jahre) und steuerrechtlicher (10 Jahre) Aufbewahrungspflicht).

16. Welche Daten werden an externe Zahlungsdienstleister übermittelt?

Wir setzen den externen Zahlungsdienstleister Paypal ein, über dessen Plattform die Nutzer und wir Zahlungstransaktionen vornehmen können.

Paypal (https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full)


Zur Erfüllung von Verträgen setzen wir den Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein, um unseren Nutzern eine effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

Vom Zahlungsdienstleister werden folgende Daten verarbeitet:

        • Bestandsdaten (z.B. Name und Adresse)
        • Bankdaten (z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen)
        • Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben

Diese Angaben werden zur Durchführung der Transaktionen benötigt. Die eingegebenen Daten werden ausschließlich durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und gespeichert. Wir erhalten weder konto- noch kreditkartenbezogene Informationen, nur eine Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. 
Unter Umständen werden die Daten zum Zwecke einer Identitäts- und Bonitätsprüfung vom Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Hierbei gelten die AGB und Datenschutzhinweise des Zahlungsdienstleisters.

Generell gelten für Zahlungsgeschäfte die Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise des jeweiligen Zahlungsdienstleisters. Diese finden Sie auf den jeweiligen Webseiten. Für weitere Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten, verweisen wir ebenfalls auf diese.

17. Was passiert Betriebsintern mit meinen Daten?

Die Datenverarbeitung erfolgt bei uns im Rahmen folgender Aufgaben:

      • Verwaltungsaufgaben
      • Organisation unseres Betriebs
      • Finanzbuchhaltung
      • Befolgung der gesetzlichen Pflichten (z.B. der Archivierung)

Dabei werden dieselben Daten genutzt, wie wir sie im Rahmen unserer vertraglichen Leistung verarbeiten (Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO). 

Von der Verarbeitung betroffen sind:

      • Kunden
      • Interessenten
      • Geschäftspartner
      • Websitebesucher

Die Verarbeitung erfolgt zur Aufrechterhaltung unserer Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung unserer Aufgaben und Erbringung unserer Leistungen in folgenden Bereichen:

      • Administration
      • Finanzbuchhaltung
      • Büroorganisation
      • Archivierung von Daten

 
Im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche Kommunikation, erfolgt die Löschung der Daten den, bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben. 

Außerdem übermitteln wir Daten an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater, Wirtschaftsprüfer oder weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister.

Auf Grundlage unserer betriebswirtschaftlichen Interessen speichern wir Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen Geschäftspartnern, z.B. für spätere Kontaktaufnahme. Diese unternehmensbezogenen Daten, speichern wir dauerhaft.

18. Was passiert wenn ich mich als Benutzer registriere?

Als Nutzer können Sie sich bei uns ein Benutzerkonto anlegen. Um sich zu registrieren, muss uns der Nutzer erforderliche Pflichtangaben mitteilen, die auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO für die Bereitstellung des Nutzerkontos verarbeitet werden. Zu diesen Daten gehören die Login-Informationen (Name, Passwort sowie eine E-Mailadresse). Die bei der Registrierung eingegebenen Daten werden zur Nutzung des Nutzerkontos und dessen Zwecks (z.B. Bestellungen) verarbeitet. 

Über technische Änderungen oder andere Informationen, die für das Nutzerkonto relevant sind, kann der Nutzer per E-Mail informiert werden.

Die Daten von gekündigten Nutzerkonten werden, nach Einhaltung einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht, gelöscht. Wir sind berechtigt, alle während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Bei der Nutzung von Registrierungs-, Anmeldefunktionen und des Benutzerkontos, wird die IP-Adresse und der Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung gespeichert. Dies geschieht auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, als auch der Nutzer, zum Schutz vor Missbrauch und unbefugter Nutzung. Grundsätzlich erfolgt keine Weitergabe dieser Daten, außer sie ist zur Umsetzung unserer Ansprüche nötig oder es besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO. Nach spätestens 7 Tagen werden die IP-Adressen anonymisiert oder gelöscht.

 
19. Was passiert bei einer einfachen Kontaktaufnahme?

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien), werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO verarbeitet.

Anfragen werden gelöscht, sofern diese nicht mehr benötigt werden. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.

 
20. Welche Daten werden für den MBS-Newsletter hinterlegt?

Bei uns können Sie einen Newsletter abonnieren, in dem wir Sie über interessante Angebote informieren.

Dies geschieht nur mit Ihrer Einwilligung, darum nutzen wir für die Newsletter-Anmeldung das Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden. Wenn Sie den Versand des Newsletters wünschen, müssen Sie diese E-Mail bitte bestätigen. Sollten Sie Ihre Anmeldung nicht bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und gelöscht. Außerdem speichern wir Ihre eingesetzten IP-Adressen, Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Dadurch ist es möglich, Ihre Anmeldung nachzuweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufzuklären.

Pflichtangabe bei der Anmeldung zum Newsletter ist Ihre E-Mail-Adresse. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen den Newsletter schicken zu können. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.
Die hinterlegte E-Mail-Adresse wird von uns ausschließlich zu Marketingzwecken genutzt und nicht an Dritte weitergegeben.

Den abonnierten Newsletter können Sie jederzeit abbestellen und Ihre Einwilligung widerrufen. Den Widerruf können Sie durch Klick auf den in jeder Newsletter-E-Mail bereitgestellten Link, per E-Mail an info@mbs-sebnitz.de oder durch eine Nachricht an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären.

 
21. E-Mails zu Bestellstatus, Verfügbarkeit und Preis

Unabhängig vom Newsletter, werden von uns noch Statusmails zu Ihrer Bestellung verschickt oder Preis- und Verfügbarkeitsbenachrichtigungen (wenn Sie sich bei einem bestimmten Artikel dafür eingetragen haben). Der E-Mail-Versand geschieht automatisiert und ist in beiderseitigem Interesse nur mit vorhandenem Kundenkonto möglich, um Datenmissbrauch zu vermeiden.

Sind diese E-Mails nicht mehr gewünscht, müssten Sie uns bitte separat kontaktieren, damit wir die betroffenen Daten aus dem jeweiligen Verteiler entfernen können.

Weitere Informationen zum Versand von Status-E-Mails finden Sie in unseren FAQs.


22. Was wird beim Hosting und E-Mail-Versand übergeben?

Hosting-Leistungen werden von uns extern in Anspruch genommen und dienen der Zurverfügungstellung folgender Leistungen:

      • Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen
      • Rechenkapazität
      • Speicherplatz und Datenbankdienste
      • E-Mail-Versand
      • Sicherheitsleistungen
      • technische Wartungsleistungen

die wir einsetzen, um unser Onlineangebote betreiben zu können.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern unseres Onlineangebotes, auf Grundlage unserer Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO.

23. Erhebung von Zugriffsdaten und Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Website werden allgemeine Daten und Informationen, auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, temporär in Logfiles eines Servers gespeichert. Durch ein automatisches Protokoll des verarbeitenden Computersystems wird eine Logdatei erstellt. Dabei können erfasst werden:

      • Zugriff auf die Webseite (Datum, Uhrzeit und Häufigkeit)
      • Wie Sie auf die Webseite gelangt sind (vorherige Seite, Hyperlink etc.)
      • Menge der gesendeten Daten
      • Welchen Browser und welche Browserversion Sie verwenden
      • Das von Ihnen verwendete Betriebssystem
      • Welchen Internet-Service-Provider Sie verwenden
      • Ihre IP-Adresse, die Ihr Internet-Access-Provider Ihrem Computer bei der Verbindung zum Internet zuweist

Für den Betrieb der Webseite ist die Erfassung und Speicherung dieser Daten nötig, um die Funktionalität der Internetseite sicherzustellen und die Inhalte korrekt auszuliefern. Zusätzlich dienen uns die Daten zur Optimierung unserer Webseite und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer IT-Systeme. Die Daten werden für maximal 7 Tage als technische Vorkehrung gespeichert.

24. Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Um uns mit unseren Kunden auszutauschen, nutzten wir auch die Angebote von sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram und Google+. Dabei haben wir keinen Einfluss auf die Nutzungsbedingungen der sozialen Netzwerke und deren Datenverarbeitung. Darum sollten Sie genau prüfen welche persönlichen Daten Sie uns über die sozialen Netzwerke mitteilen.

25. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Online-Angebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) setzen wir auf unserer Webseite Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, wie z.B. Videos oder Schriftarten.
Dabei nehmen die Anbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahr, da sie ohne diese die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Das heißt die IP-Adresse ist für die Darstellung dieser Inhalte notwendig.

    • Youtube

YouTube Videos - Anbieter Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

 

    • Google Maps

Landkarten von Google Maps - Anbieter Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Dabei können IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer verarbeitet werden, die jedoch nicht ohne Einwilligung erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden.

Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/
Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

 

    • Verwendung von Facebook Social Plugins

Social Plugin des sozialen Netzwerkes facebook.com - Anbieter Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland

Diese Plugins können Interaktionselemente oder Inhalte darstellen und sind am Facebook-Logo erkennbar. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins kann hier eingesehen werden:  https://developers.facebook.com/docs/plugins/.

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000GnywAAC&status=Active).

Wenn Sie eine Webseite von uns aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Plugin-Inhalt wird von Facebook direkt an Ihr Gerät übermittelt und von diesem in unsere Webseite eingebunden. Dabei können Nutzungsprofile aus Ihren verarbeiteten Daten erstellt werden. Das heißt wir haben keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit diesem Plugin erhebt.
Wenn Sie nun eine Seite unseres Onlineshops aufrufen, wo das Plugin eingebunden ist, wird Facebook darüber informiert. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie nun zum Beispiel den Like Button klicken oder etwas kommentieren, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Sind Sie kein Facebook-Mitglied besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. In Deutschland wird, laut Facebook, nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert. 

Zweck, Umfang und die weitere Nutzung der Daten durch Facebook, sowie die Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen:  https://www.facebook.com/about/privacy/.

Sind Sie Facebook-Mitglied und möchten nicht, dass Facebook über unsere Webseite Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpft, müssen Sie sich vor der Nutzung unseres Onlineshops bei Facebook ausloggen und Ihre Cookies löschen. Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für z.B. Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen zu treffen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads 
Die Einstellungen sind plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktoparbeitsplätze oder mobile Geräte übernommen.

 

    • Instagram

Funktionen und Inhalte des Dienstes Instagram - Anbieter Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA 

Wenn Sie Mitglied der Plattform Instagram sind, kann Instagram den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen Ihrem dortigen Profil zuordnen.

Datenschutzerklärung: http://instagram.com/about/legal/privacy/.

 

    • Google+

Funktionen und Inhalte der Plattform Google+ - Anbieter Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA 

Wenn Sie Mitglied der Plattform Google+ sind, kann Google den Aufruf der o.g. Inhalte und Funktionen Ihrem dortigen Profil zuordnen.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active

Datenschutzerklärung: (https://policies.google.com/technologies/ads)
Einstellungen für die Darstellung von Google Werbeeinblendungen: (https://adssettings.google.com/authenticated)

 

26. Änderungen zu dieser Datenschutzerklärung

Durch die schnelle Entwicklung des Internets kann es erforderlich sein, dass wir von Zeit zu Zeit Anpassungen in unserer Datenschutzerklärung vornehmen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version.

Diese Erklärung wurde zuletzt im Mai 2018 aktualisiert.
Für den Text verantwortlich ist die Rechtsabteilung des Modellbahnshop Sebnitz e.K.